Musikverlag & Direktversand
Alle Künstler |  Portrait
Programm Dshamilja 2012 - Thomas Rühmann & Tobias Morgenstern
Bild: 1   2   3   4

Tobias Morgenstern

Tobias Morgenstern, geboren 1960 in Dresden, erhielt seit dem 6. Lebensjahr Akkordeonunterricht, seit über 25 Jahren ist er DER gefragteste und bekannteste Akkordeonist diesseits von Elbe und Rhön, von Ehrungen überhäuft, auf unzähligen CD- Einspielungen zu hören oder wie von ihm produziert.

1987 die Gruppe L`art de passage gemeinsam mit Stefan Kling und Rainer Rohloff gegründet, ab 1995 das Theater am Rand (mit Thomas Rühmann) begründet. Er ist als Produzent, Arrangeur, Schauspieler tätig und als Komponist vom Lied, über Pop- bis zur Bühnenmusik und Orchesterwerken gefragt.

Auf „Es gibt Tage“ dem CD-Debüt von Armin Mueller-Stahl brilliert er neben Günther Fischer, 2011 auch auf Konzerten der Weltstars. Mit dem Gewandhauschor und L`art de passage folgt gleich darauf 2011 ein spannendes Volkslieder-Projekt.

Sein Soloabend „Wider die Ächtung des Akkordeons- ein Alleingang vom Morgenstern“ (1988-89)in der Regie von Wenzel war die erste BuschFunk- Produktion unter den endzeitlichen Bedingungen des Sozialismus wie unter den neuzeitlichen Bedingungen des freien Marktes.

Er gehört zu den Künstlern, mit denen BuschFunk von Beginn bis in diese Tage jährlich diverse Projekte be- und vorantreibt. Für das Jubiläumskonzert 15 Jahre BuschFunk (2004 Theater des Westens) übernahm er dankenswerterweise eine Fülle von künstlerischen Aufgaben.




Rein Hören

Get the Flash Player to see this player.







Konzerttermine



Rein Schauen

Get the Flash Player to see this player.