Musikverlag & Direktversand
Alle Künstler |  Portrait
Porträt 2007
Bild: 1   2   3

Sachsendreier

Als sich 1997 die drei sächsischen Bands Electra, Lift und Stern Combo Meissen ein gemeinsames Konzertprogramm entwarfen und als „Sachsendreier“ auf Tour gingen, war dies nicht allein eine gelungene Marketingidee. Dahinter steckte auch der Versuch die Kräfte zu konzentrieren, um in der Buntheit und Unübersichtlichkeit der musikalischen Angebote einen eigenen, kräftigen Farbtupfer zu setzen.
Das Konzept ging auf, die Massen strömten und feierten die hiesigen Vertreter des Art- Rock der frühen siebziger Jahre, deren globalen Vorbilder immer auch hör- und spürbar waren.

Das erste Live- Album aus dem Jahre 1998 ging wie warme Semmeln über die (ostdeutschen) Ladentische und wurde zum mitreißenden Dokument von 14 Musikern und deren überragenden Sängern Werther Lohse, Mampe Ludewig, Reinhard Fißler und Stefan Trepte.

Nach dieser großen Resonanz wäre unter marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten eine Fortsetzung sofort erfolgt, doch hielten die Bands inne und dies, vielleicht auch etwas zu lang. Zum zehnjährigen Jubiläum der losen Musikervereinigung, längst überfällig, wurde endlich dem geneigten Publikum eine DVD und eine zweite CD überreicht, mit einer komplett anderen Auswahl und doch voller kultiger Songs. Nach der Abschiedstournee von electra, war auch die Zeit des Sachsensdreiers endgültig vorbei.




Rein Hören

Get the Flash Player to see this player.





Konsum-Zwänge

keine Tipps vorhanden.


Konzerttermine



Rein Schauen

Get the Flash Player to see this player.



Rezensionen (Auswahl)

keine Konzertrezensionen vorhanden.
keine CD-Rezensionen vorhanden.